Oftmals scheitern Cross-Compliance-Anträge an simplen formalen Versäumnissen. Damit Erzeuger ihre Anträge selbst daraufhin überprüfen können, hat die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) eine aktuelle Checkliste erstellt. So können Beanstandungen bei Terminen oder Fehler in der Dokumentation bereits im Vorfeld vermieden werden. Die Kurz-Checkliste im Internet weist auf Fehler hin, die etwa 90 Prozent der beanstandeten Anträge umfassen. Für einen vollständigen Überblick sorgt die Broschüre "Cross Compliance 2011" der LfL. (brs)
stats