Der chinesische Chemiekonzern ChemChina verlängert die Frist zur Annahme der Offerte für den Schweizer Pflanzenschutzhersteller Syngenta bis zum 8. November. Bislang hatte ChemChina ein Kaufangebot von 43 Mrd. US-$ zweimal verlängert, weil noch nicht alle Genehmigungen der Aufsichtsbehörden vorlagen.

Ohne die erneute Verlängerung wäre die Frist am 13. September abgelaufen. ChemChina kündigte in einer Mitteilung vom Dienstag weitere Verlängerungen an, bis alle Genehmigungen vorliegen würden. ChemChina erwartet aber weiterhin, die Übernahme Ende dieses Jahres abschließen zu können. (az)
stats