Fleischkonzern

Cherkizovo investiert in Sauen


Die russische Cherkizovo Group will im Südwesten Russlands neue Ställe für bis zu 46.000 Sauen errichten. Die Sauen bilden die Grundlage für eine Steigerung der jährlichen Produktion um 145.000 t Lebendgewicht. Ziel sei es, die Kapazitäten in der Schweinemast um 70 Prozent auf 330.000 t Lebendgewicht zu erhöhen, teilte das Unternehmen mit. Cherkizovo gilt als der größte Fleischproduzent des Landes und produziert auch Geflügelfleisch.

Das Vorhaben umfasst laut Cherkizovo Investitionen im Umfang von umgerechnet 310 Mio. €. Darin enthalten ist neben den Sauen- und Mastanlagen auch ein Futtermittelwerk mit einer jährlichen Kapazität von 500.000 t. Während das Mischfutterwerk bereits fertiggestellt ist, sollen die ersten Mastanlagen nach jetziger Planung zum Jahresende betriebsbereit sein. (SB)
stats