Canpotex hat nun einen Kalikontrakt mit seinen chinesischen Kunden über 1,4 Mio. t Kali vereinbart. Die Lieferungen sollen bis Ende 2017 erfolgen. Der Verkaufspreis liegt rund 11 US-$/t über dem Vorjahrespreis, teilt Canpotex mit. In der Vertriebsorganisation sind die kanadischen Dünger-Hersteller Mosaic,  Potash of Saskatchewan und Agrium zusammengeschlossen.

Der Kaufabschluss ist ein wichtiges Signal auf dem internationalen Kalimarkt. Normalerweise kaufen China und Indien bereits im Frühjahr ihren Bedarf ein. Diese Käufe sind für den weiteren Verlauf der Preise entscheidend. Ken Seitz, CEO von Canpotex, erwartet in diesem Jahr eine starke Nachfrage nach Kali. Und er blickt zuversichtlich nach China, von wo er nun weitere Bestellungen erwartet. Die weltweite Produktion von Kali könnte 2017 auf 61 bis 64 Mio. t steigen. (da)
stats