1

China konnte 2006 seinen Export von Agrargütern um 14,1 Prozent auf insgesamt 31 Mrd. US-$ steigern. Hauptabsatzmärkte waren die USA und Europa, sowie das Nachbarland Japan. Gut drei Viertel der Exportgüter stammen aus lediglich sieben Provinzen und Städten, die im Wesentlichen über staatlich geführte Exportunternehmen ausgeführt werden. Im vergangenen Jahr hat jedoch auch die Zahl privater Exportfirmen um fast das Doppelte zugenommen. Sie haben 2006 Agrarprodukte im Wert von 8,4 Mrd. US-$ exportiert, berichtet Agra Europe London. (AW)
stats