China weltweit größter Bierhersteller


China ist weltweit das Land mit dem höchsten Bierausstoß. Fast 450 Mio. hl werden dort pro Jahr gebraut. Die Volksrepublik liegt damit weit vor den USA, Brasilien und Russland. Deutschland belegt mit 96 Mio. hl den 5. Platz. Nach Auskunft von Stephan Barth, geschäftsführender Gesellschafter der Joh. Barth & Sohn GmbH & Co. KG, Nürnberg, lag die Weltproduktion im vergangenen Jahr bei 1,85 Mrd. hl Bier. Die Barth-Haas-Gruppe ist international der größte Anbieter von Hopfenprodukten. Das Unternehmen ist im Familienbesitz und mit Niederlassungen in Deutschland, den USA, Großbritannien, Australien und China geschäftlich aktiv. 

Rund die Hälfte des Weltmarktes für Bier wird von fünf Braukonzernen beherrscht: AB-Inbev, SAB-Miller, Heineken, Carlsberg und der China Resource Brewery. In China werde die Anbaufläche für Hopfen reduziert. Trotz der steigenden Bierausstoßmengen dürfte der Bedarf an chinesischem Hopfen weiter sinken. Als Grund nennt Barth den zunehmenden Einsatz von Magnesiumoxyd (MgO) bei der Hopfengabe. (HH)    
stats