China reagiert auf die gestiegene Binnennachfrage nach Soja. Die Verarbeitungskapazitäten im Land sollen erheblich aufgestockt werden. China plant, die Verarbeitungskapazitäten von Soja 2010/11 (Oktober/September) um 11 Mio. t zu erweitern. Nach Angaben von Agra Europe London summieren sich die Kapazitäten anschließend auf landesweit insgesamt 95 Mio. t. Dem Bericht zufolge würden 2011 in China 58 Mio. t Sojabohnen zu Sojamehl und -öl verarbeitet. Die chinesischen Sojaimporte seien durch den Kapazitätsausbau bereits stark angestiegen. Erst kürzlich hatte das Land große Mengen der südamerikanischen Ernte aufgekauft. (sch)
stats