Jahresabschluss

Chinageschäft erfreut Danish Crown

Versprechungen
Jais Valeur präsentiert mit den Zahlen 2015/16 die erste Bilanz unter seiner Führung. Er hat außerdem einen Fünfjahres-Strategieplan des Unternehmens unter der Bezeichnung 4WD vorgelegt. Der Plan enthält das Versprechen, am Ende der Strategieperiode deutlich höhere Preise zu zahlen, als der EU-Notierungsindex ausweist. (db)
Danish Crown meldet für das Geschäftsjahr 2015/16 einen Umsatz von etwas mehr als 60 Mrd. DKK, umgerechnet rund 7,5 Mrd. €. Die Erlöse sind im Vergleich zum Vorjahr um etwa 1 Prozent gestiegen. Einen deutlichen Rückgang um 10 Prozent gab es dagegen beim Nettogewinn, der 2015/16 mit gut 1,6 Mrd. DKK (etwa 220 Mio. €) ausgewiesen ist.

Profitiert hat das Unternehmen von der starken Nachfrage nach Schweinefleisch in China und anderen asiatischen Märkten, kommentierte Jais Valeur, Vorstandsvorsitzender von Danish Crown, am Dienstag die veröffentlichten Zahlen. Zum Umsatzwachstum beigesteuert hat nach seiner Aussage außerdem ein Zukauf in Schweden. Enttäuscht hat jedoch der für das Unternehmen wichtige britische Markt.

Für die genossenschaftlichen Mitglieder von Dänisch Crown ist eine Gewinnausschüttung von knapp 1,3 Mrd. DKK (etwa 170 Mio. €) geplant. Nach Unternehmensangaben errechnet sich für Schweinemäster ein Betrag von umgerechnet 0,13 €/kg. Er ist nach Angaben von Bredholt geringer als vor einem Jahr. (db)
stats