Chinesen steigen nicht bei Nufarm ein

1

Die Übernahme des australischen Pflanzenschutzmittel-Herstellers Nufarm Ltd., Melbourne, ist gescheitert. Nufarm hat die Verkaufsgespräche mit einem Konsortium, das aus der China National Chemical Cor. (ChemChina) und den beiden US-amerikanischen Investorgruppen Blackstone und Fox Paine besteht, endgültig beendet, teilt Nufarm mit. Dieses Konsortium habe sich nicht in der Lage gesehen, ein verbindliches Angebot zu unterbreiten. Das Konsortium hatte Anfang November ein Übernahmeangebot in Höhe von 1,8 Mrd. € unterbreitet, konnte aber die Finanzierung nicht fristgerecht sichern. Nufarm erwirtschaftet weltweit einen Umsatz von rund 1,1 Mrd. €. (AW)
stats