Neubau

Claas erweitert Service

Das neue Technical-Documentation-Center bereichert den Standort Harsewinkel.
-- , Foto: Claas
Das neue Technical-Documentation-Center bereichert den Standort Harsewinkel.

Nach umfangreichen Baumaßnahmen hat Claas jetzt sein neues Technical-Documentation-Center (TDC) eröffnet. Gesellschafter Volker Claas stellte zur Eröffnung in Harsewinkel dessen Bedeutung als wichtigen Baustein des Unternehmens vor: „Guter Service bedeutet für den professionellen Lohnunternehmer oder Großlandwirt auch, dass er anhand technischer Unterlagen Maschinen schnell und effizient warten und reparieren."

Neben neun Büros verfügt das neue Gebäude des TDC laut Claas über 2.300 Quadratmeter Werkstattfläche, auf der die 29 Mitarbeiter zeitgleich an 18 Maschinen arbeiten können. Zwei Kräne, die auf einer Bahn laufen, helfen, schwere Teile zu heben und Maschinen auf die gewünschten Plätze zu positionieren.

Drei Monate würde es dauern, bis beispielsweise ein Lexion-Mähdrescher so gut beschrieben ist, dass die Betriebsanleitung, das Reparaturhandbuch und der Ersatzteilkatalog druckreif sind. Da der Konzern ständig neue Maschinen und Technologien auf den Markt bringt, sei die Zahl an technischen Dokumentationen entsprechend groß.

Seit dem Jahr 2000 sind dem Unternehmen zufolge zum Beispiel fast 4.000 Betriebsanleitungen, etwa 1.000 Anbauanleitungen und cirka 500 Reparaturhandbücher erstellt worden. Insgesamt mehr als 6.000 Dokumentationen in bis zu 34 Sprachen seien so in den vergangenen 13 Jahren zusammengekommen. (Sz)
stats