Strategischer Schritt

Claas erweitert Teileangebot


Mit einer Erweiterung seines Teile- und Zubehörprogramms ist Claas in das aktuelle Geschäftsjahr gestartet: Unter dem Namen „Claas Farm Parts" stellt das Unternehmen den deutschen Kunden ein umfassendes marken- und bereichsübergreifendes Sortiment zur Verfügung. Schlepperteile seien ebenso darin enthalten wie beispielsweise Teile für Bodenbearbeitung, Ernte und Tierhaltung.

Landwirte und Lohnunternehmer hätten nun die Möglichkeit, diese Produkte beim Claas-Vertriebspartner aus einer Hand zu beziehen. „Damit bieten wir eines der breitesten Ersatzteilsortimente Europas für die Landtechnik", so Heiner Buschhoff, verantwortlich für den Ersatzteilservice in der Claas Vertriebsgesellschaft (CVG) Deutschland.

Die mehr als 175.000 ab Lager verfügbaren Farm-Parts-Produkte werden seit Oktober 2013 durch die Partner des Konzerns vertrieben. Ersatzteile, Verschleißteile und Zubehör für die Maschinen würden weiterhin exklusiv unter der Produktbezeichnung „Claas Original" laufen.

Claas Farm Parts ist den Angaben zufolge auch in weiteren europäischen Märkten verfügbar, zum Beispiel in Österreich, Italien, Luxemburg, Slowenien und Kroatien. Weitere Märkte sollen folgen. So seien unter anderem Polen, England und die Schweiz geplant. (Sz)
stats