Claas erweitert Vertriebsnetz


Die deutsche Vertriebsgesellschaft der Claas-Gruppe (CVG) erweitert ihr Händlernetzwerk in Deutschland. Jüngstes Vorhaben ist der Neubau einer Vertriebszentrale im hessischen Fritzlar.  

Auf dem 10.000 m² Grundstück in Fritzlar wird ein Kompetenzzentrum mit Werkstatt, Ersatzteillager, Verkaufs-, Ausstellungs- und Schulungsräumen entstehen. Die Claas Hessen GmbH soll ab 1. Oktober 2012 unter der Geschäftsführung von Dr. Harald Bräutigam ihren Betrieb aufnehmen, informierte der Landtechnikanbieter aus Harsewinkel.

Weitere Investitionen werden für die Region Niedersachsen/Sachsen-Anhalt in Aussicht gestellt. So sollen unter anderem am Standort Schwülper/Braunschweig direkt an der A2 ein überregionales Gebrauchtmaschinenzentrum, ein zentrales Ersatzteillager, ein Schulungszentrum, eine Kundendienstwerkstatt sowie Verkaufsräume entstehen.

Kürzlich hatte Claas bereits den Ausbau des Kundenservice in Thüringen mithilfe der neuen Claas Thüringen GmbH bekannt gegeben. Die Investitionen in Hessen, Thüringen und Niedersachsen/Sachsen-Anhalt belaufen sich den Angaben zufolge auf insgesamt etwa 13 Mio. €. Es sollen mehr als 100 Mitarbeiter eingestellt werden. (Sz)
stats