Claas fährt 2007/08 üppige Ernte ein


1

Der Landmaschinenhersteller Claas, Harsewinkel, steigerte im Geschäftsjahr 2007/08 (Ende September) den Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 22 Prozent auf 3,2 Mrd. €. Der Gewinn vor Steuern kletterte im Jahresvergleich um 41 Prozent auf 248 Mio. €. Damit hat die Claas-Gruppe ihr bislang bestes Ergebnis vorgelegt, interpretiert der Konzern die Zahlen. Mit zuletzt knapp 78 Prozent des Gesamtumsatzes bewegte sich der Auslandsanteil nach gut 76 Prozent im Vorjahr laut Claas weiter nach oben. In West- und Zentraleuropa hätten die Landtechnikmärkte zugelegt. Auch die Märkte in Osteuropa einschließlich Russland seien deutlich gewachsen.

Für das kommende Jahr rechnet das Unternehmen insgesamt mit einem „stabilen Umsatz und Ergebnis“. Den Geschäftsverlauf 2009 sieht Claas im Großen und Ganzen ausgeglichen. In einzelnen Märkten werde dieser sich aber „unterschiedlich ausprägen.“ (Sz)

stats