Die Zusammenarbeit von Claas, Harsewinkel, mit dem polnischen Importeur Dom Handlowy Korbanków (DHK), Posen, wird beendet. Claas und DHK werden ab Herbst 2010 bei Vertrieb, Service und Ersatzteilwesen getrennte Wege gehen, teilen die Harsewinkeler mit. Bis Claas seine eigene Vertriebsgesellschaft in Polen gegründet hat, wird für die Übergangszeit DHK seine Importeursfunktion weiter wahrnehmen und bisherige Kunden betreuen. Auf Dauer will Claas über ein exklusives Händlernetzwerk verfügen.

Das polnische Handelhaus DHK ist seit 1992 Claas-Importeur und vertritt weitere Landtechnikhersteller. Für Claas hat DHK in diesem Zeitraum rund 3.000 Mähdrescher verkauft. (az)
stats