1

Der Landtechnik-Hersteller Claas will nach eigenen Angaben 110 Mio. DM in den Aus- und Umbau des Werkes Harsewinkel investieren. Ab dem Jahr 2003 soll die Mähdrescher- und Feldhäckslerproduktion in Harsewinkel in völlig neuen Bahnen verlaufen. "Die Baumaßnahmen müssen stattfinden, ohne die Produktion zu unterbrechen," sagte Lothar Kriszun, Geschäftsführer der Produktgesellschaft Claas Selbstfahrende Erntemaschinen GmbH (CSE). "Zwei Drittel des Umsatzes von Claas haben ihren Ursprung in diesem Werk", sagte Nikolaus Feil, Geschäftsführer Produktion der Claas-Gruppe. Claas rechnet im laufenden Jahr "trotz der bekannten Krisen in der Landwirtschaft" wieder mit einem positiven Ergebnis. (ED)
stats