Nordeuropa

Claas präsentiert neuen Vertriebspartner

Auf Wachstumskurs

Danish Agro ist mit einem Umsatz 2015 von 3,8 Mrd. € die sechsgrößte Genossenschaft in Europa, hinter Baywa, DLG (Dänemark), Agravis, Invivo (Frankreich) und Fenaco (Schweiz). In Deutschland kooperiert Danish Agro mit Agravis. Zusammen haben die beiden Genossenschaften 2015 das Agrarhandelsgeschäft der Getreide AG in Rendsburg gekauft und in die Ceravis AG überführt. Danish Agro hat sich außerdem 2014 an der HL Hamburger Leistungsfutter beteiligt. (db)

Claas wird in Dänemark, Norwegen und Schweden, nach Ablauf der bestehenden Vereinbarungen mit dem bisherigen Vertriebspartner Lantmännen, exklusiv mit Danish Agro, einem der größten Agrarhandelsunternehmen Nordeuropas, zusammenarbeiten. Danach übernimmt Danish Agro mit Landesgesellschaften die Marktverantwortung für das Claas Produktprogramm sowie den Service und die Ersatzteilversorgung in den drei Ländern, teilte Claas mit. „Wir haben in Skandinavien anspruchsvolle Ziele und setzen unsere Wachstumsstrategie im Vertrieb weiter um“, erklärt Jan-Hendrik Mohr, Mitglied der Claas Konzernleitung und verantwortlich für Vertrieb und Marketing.

Auch Christian Junker, Group CEO der Danish Agro-Gruppe, sieht ein großes Potenzial in der Zusammenarbeit. „Wir erwarten einige bedeutende strukturelle Veränderungen für den Maschinenvertrieb in Skandinavien“, so Junker. Als starkes, internationales Agrarhandelsunternehmen in Skandinavien und dem Baltikum sei Danish Agro zuversichtlich, dort auch ein starker Maschinenpartner für die Landwirte werden zu können. Danish Agro werde in Dänemark, Norwegen und Schweden ein flächendeckendes Vertriebs- und Servicenetz sicherstellen und dabei auf bestehende und neue Händler setzen. (SB)
stats