Claas stärkt Ersatzteilservice

Der Landtechnikkonzern Claas baut in Österreich ein neues Ersatzteillager. Es soll zur Erntesaison 2012 den Betrieb aufnehmen. Seit Oktober 2011 ist das Unternehmen aus Harsewinkel in Österreich mit einem eigenen Regionalzentrum vertreten. Nun soll die Kompetenz in der Ersatzteilversorgung mit einem neuen, zentralen Lager gestärkt werden. Laut Claas entsteht es am Standort des Regionalzentrums Claas Austria & Adria im niederösterreichischen Spillern nahe Stockerau.

Das neue Lager wird eine Kapazität von etwa 20.000 verschiedenen Ersatzteilpositionen erreichen, stellt der Agrarmaschinenspezialist in Aussicht. Es solle pünktlich zur Erntesaison 2012 seinen Betrieb aufnehmen. Von Spillern aus werden neben Österreich auch die Landtechnikmärkte in Slowenien, Kroatien und Bosnien-Herzegowina bedient. (Sz)
stats