Nordeuropa

Claas stellt Vertrieb neu auf


Claas wird seinen Vertrieb in den drei skandinavischen Ländern Dänemark, Norwegen und Schweden neu strukturieren. Bislang hatte dort die schwedische Genossenschaft Lantmännen die Funktion des Vertriebspartners inne.

Laut Claas hat Lantmännen informiert, sein Landtechnikgeschäft in Dänemark und Norwegen grundsätzlich zu beenden und den Landtechnikvertrieb reduziert auf Schweden fortzusetzen. Des Weiteren plane die Genossenschaft für Schweden, seinen Fokus auf die Agco-Marken Valtra, Fendt und Massey Ferguson (MF) zu setzen.

Die für Dänemark und Schweden bestehenden Verträge zwischen Lantmännen und Claas laufen den Angaben zufolge bis Ende 2018 und werden danach nicht fortgesetzt. Beide Seiten würden die Zusammenarbeit bis zum Ende der Vertragslaufzeit wie gehabt fortführen. Vertrieb und Service sollen in allen drei Ländern über die bekannten Strukturen in vollem Umfang geleistet werden.

Der Harsewinkeler Konzern kündigte an, die zukünftige Vertriebsstrategie in Skandinavien „zu gegebener Zeit" zu kommunizieren. (Sz)
stats