Claas wächst weiter


1

Die Claas-Gruppe, Harsewinkel, konnte ihren Umsatz im Wirtschaftsjahr 2005/06 um 8,1 Prozent auf 2,35 Mrd. € steigern. Die Sparte Landtechnik trug bei einer Steigerung um 8,3 Prozent knapp 2,2 Mrd. € zum Gesamtumsatz bei, wie das Unternehmen am Mittwoch bekannt gab. Auch die Sparten Fertigungs- und Industrietechnik entwickelten sich positiv. In der Landtechnik realisierte Claas in den Regionen West-, Zentral- und Osteuropa zum Teil signifikante Umsatzsteigerungen.

In Deutschland steigerte Claas den Landtechnikumsatz um 5,6 Prozent. Das Wachstum resultierte in erster Linie aus dem Mähdrescher- und Futtererntemaschinengeschäft, aber auch die Traktorsparte erhöhte den Umsatz. Der Jahresüberschuss des Konzerns stieg von 54,7 auf 80,9 Mio. €. Die größte Einzelinvestition stellt die Übernahme von weiteren Anteilen der Renault Agriculture dar. Mit dem Erwerb der zweiten Tranche hat sich der Anteil am größten französischen Traktorenhersteller von 51 auf 80 Prozent erhöht.

Im laufenden Geschäftsjahr ist weiteres Wachstum geplant. In Indien soll ein zweites Werk zur Produktion des Mähdreschers "Crop Tiger" errichtet werden, da das bestehende der Nachfrage nicht mehr gerecht wird. (BS)

stats