Coceral korrigiert Ernteschätzung


In der EU-27 sind in diesem Sommer 272 Mio. t Getreide geerntet worden. Coceral senkt seine Prognose für einzelne Länder deutlich.

Der Verband des Europäischen Getreidehandels (Coceral) legt am Freitag in Brüssel aktualisierte Zahlen zur Ernte im laufenden Wirtschaftsjahr 2012/13 vor. Die italienische Getreideernte beträgt demnach nun 16,3 Mio. t, das sind gut 1 Mio. t weniger als in der vorherigen Schätzung von September. Die französische Getreideernte wurde um 0,5 Mio. t nach unten korrigiert.

Die Gesamternte der EU von 272 Mio. t liegt rund 10 Mio. t unter der des Vorjahres. Es wurden etwa 5 Mio. t weniger Weizen als 2011 geerntet und 10 Mio. t weniger Mais. Dafür legte die Gerstenernte um 3 Mio. t zu und die Roggenernte um 2 Mio. t. (Mö)  
stats