Die Südzucker-Tochter meldet in den Neun-Monats-Zahlen Umsatzplus. Der Absatz von Bioethanol ist gestiegen.

Die Cropenergies AG, Mannheim, legte in den Monaten März bis November 2012 beim Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 20 Prozent auf 510 Mio. € zu. Das operative Ergebnis erhöhte sich um 64 Prozent auf 70 Mio. €.

Für das Gesamtjahr erwartet Cropenergies einen Umsatz von 670 Mio. €. Im Vorjahr waren 572 Mio. € veröffentlicht worden. Das operative Ergebnis soll sich auf 80 Mio. € (Vorjahr 53 Mio. €) verbessern. Das Geschäftsjahr endet im Februar.

Der deutliche höhere Umsatz stammt vor allem aus dem Verkauf von Bioethanol. Hier konnte aufgrund von besserer Auslastung der Produktionskapazitäten und Optimierung des Rohstoff-Mixes im 3. Quartal erstmals mehr als 200.000 qm Bioethanol erzeugt werden.

Als Rohstoffe verwendet Cropenergies Getreide und Zuckerrüben. Neben Ethanol produziert das Unternehmen jährlich 500.000 t eiweißhaltige Futtermittel. Zu Cropenergis gehören drei Produktionsstandorten in Deutschland, Belgien und Frankreich. Bisher beträgt die Jahreserzeugung rund 700.000 qm Bioethanol. (hed)
stats