Hauptversammlung

Cropenergies zahlt Dividende


Alle weiteren Tagesordnungspunkte wurden ebenfalls mit einer Mehrheit von über 95 Prozent angenommen, so die Mitteilung des Unternehmens. Bei der Hauptversammlung im Mannheimer Congress Center Rosengarten seien rund 700 Aktionäre und Gäste anwesend und damit 83 Prozent des Aktienkapitals vertreten gewesen.

Das besondere Interesse der Aktionäre auf der Hauptversammlung galt den Entwicklungen im Unternehmen, insbesondere dem Wiederanfahren der Bioethanolanlage in Wilton, Großbritannien. 

CropEnergies geht davon aus, dass die Beschlüsse des Pariser Klima-Gipfels Ende 2015 und die EU-Beschlüsse zur Erhöhung des Anteils erneuerbarer Energien im Transportsektor mittelfristig für weiteres Marktwachstum sorgen werden. Es sei aber notwendig, dass auch für den Zeitraum nach 2020 verbindliche Zielvorgaben für den Einsatz von erneuerbaren Energien und die Senkung von Treibhausgasemissionen im Transportsektor festgelegt werden, denn Biokraftstoffe seien die zur Zeit einzige kostengünstige und in nennenswertem Umfang zur Verfügung stehende Alternative zu fossilen Kraftstoffen, heißt es von der Hauptversammlung. (mrs)
stats