DBV: Landwirtschaftliche Unternehmensgewinne höher als erwartet

1

Bei den Unternehmensgewinnen wird die deutsche Landwirtschaft im abgelaufenen Wirtschaftsjahr 1999/2000 (1. Juli 1999 bis 30. Juni 2000) prozentual ein kräftiges Plus und absolut gesehen einen leichten Zuwachs gegenüber den Vorjahresergebnissen ausweisen. Diese Korrektur früherer Schätzungen teilte der Generalsekretär des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Dr. Helmut Born, heute auf einem Pressegespräch in Berlin mit. Ursache seien die landwirtschaftlichen Erzeugerpreise, die sich bei einer Reihe von Produkten besser entwickelt hätten als noch Ende letzten Jahres angenommen wurde. Insbesondere die Erzeugerpreise für Schweine, Rinder, Milch und Getreide entwickelten sich stabil oder liegen höher als im Vorjahr, erläuterte Born. Eine steigende Nachfrage in der EU sowie verbesserte Absatzchancen auf Drittlandsmärkten seien die Gründe. Hinter der verbesserten Nachfrage stehe der konjunkturelle Aufschwung in der EU und in vielen kaufkräftigen Ländern außerhalb der EU sowie die Schwäche des Euros gegenüber den Währungen außerhalb des Euro-Raumes. (GH)
stats