1

Die deutsche Getreideernte wird mit rund 34,1 Mio. t das Vorjahresniveau um knapp 3 Prozent unterschreiten, schätzt der Deutsche Bauernverband (DBV), Bonn. Lediglich bei Winterweizen und Triticale seien wegen erheblicher Anbauausweitungen um knapp 20 und 30 Prozent auch größere Ernten zu erwarten (Winterweizen gut 8 Prozent, Triticale knapp 19 Prozent). Dies teilte der Generalsektretär des DBV, Dr. Helmut Born, auf dem heutigen DBV-Pressegesrpäch mit. Die Erntemengen von Wintergerste, Roggen, Sommergerste und Hafer schätzte er dagegen niedriger ein (Wintergerste minus 5 Prozent, Roggen minus 1 Prozent, Sommergerste minus 33 Prozent und Hafer minus 16 Prozent). Die Rapsernte werde gleichfalls um rund 10 Prozent unter dem Vorjahresniveau von 4,1 Mio. t liegen. (GH)
stats