1

Mit der neuen EU-Zulassungsverordnung für Pflanzenschutzmittel werde die Breite verfügbarer Pflanzenschutzmittel-Wirkstoffe erheblich eingeschränkt, kritisierte der Deutsche Bauernverband (DBV). Eine breite Wirkstoffpalette sei aber notwendig für einen nachhaltigen Ackerbau, beispielsweise um Resistenzen zu verhindern, sowie für ertragreiche Ernten hoher Qualität. Positiv beurteilt der DBV die Einteilung in drei europäische Klimazonen. Damit sei endlich ein wichtiger Schritt zu einem europäischen Binnenmarkt auch bei Pflanzenschutzmitteln getan worden und Wettbewerbs­nachteile für deutsche Landwirte würden abgebaut, betonte der DBV. Für die Verbraucher sei dies ein Gewinn an Lebensmittelsicherheit. Die bisherige Situation, dass importierte Lebensmittel in Deutschland verkauft werden, die im Ausland mit in Deutschland nicht zugelassenen Pflanzenschutzmitteln produziert wurden, stellte für die Verbraucher eine Mogelpackung dar, erklärte der DBV. (AW)
stats