1

Eine Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) hält der Deutsche Bauernverband für erforderlich, um die Flächenkonkurrenz zur Nahrungsmittelproduktion zu entschärfen. Als Alternative sei zum Beispiel eine einmalige Anschubfinanzierung sinnvoll, erklärte DBV-Generalsekretär Helmut Born am Mittwoch in Berlin. "Wir müssen uns auf eine Diskussion über das EEG und seine Folgen einstellen. Wir sollten - ohne dass der Bioenergie-Trend gebrochen wird - aus der dauerhaften Finanzierung raus", sagte Born. (gk)
stats