1

Es müsse jetzt gelingen, das für die Milchbauern existenzbedrohliche Ergebnis der Frühjahrslistungsverhandlungen der Molkereien mit dem Lebensmitteleinzelhandel unverzüglich rückgängig zu machen. Dies haben der Deutsche Bauernverband (DBV) und der Bundesverband Deutscher Milchviehhalter (BDM) gemeinsam erklärt. Beide Verbände fordern Lebensmitteleinzelhandel und Molkereien auf, unverzüglich in Verhandlungen zu treten, um einen kostendeckenden Milchauszahlungspreis für die Bauern zu sichern. Dafür sollten sich alle Bauern engagieren, so DBV und BDM einhellig. Zugleich sei aber auch ein fairer und solidarischer Umgang untereinander nötig. So appelliert DBV-Präsident Sonnleitner an die Milcherzeuger, die jeweilige Entscheidung des Nachbarn für oder gegen einen Lieferstopp zu akzeptieren. (ED)
stats