DG Bank und Rabobank konkretisieren Fahrplan für Joint Venture

1

Die Vorstände der DG Bank Deutsche Genossenschaftsbank AG und der Rabobank Group haben wichtige Entscheidungen getroffen zur Verwirklichung ihres Joint Ventures DG-Rabo International (DGRI). Nach einer Information der DG Bank wird das neue Unternehmen seinen juristischen Sitz in Frankfurt a.M. haben. Darüber hinaus werde es über Kompetenzzentren unter anderem in Frankfurt a. M., Amsterdam/Utrecht, London, New York, Singapur und Tokio verfügen. Ziel sei es, die DGRI im vierten Quartal 2000 an den Markt zu bringen. Das Unternehmen wird laut DG Bank Produktspezialist unter anderem im Investment Banking der beiden Mutterbanken sein. Die Aktivitäten konzentrierten sich auf mittelständische Firmenkunden sowie internationale Großkunden. (ED)
stats