1

Die durch den Bundesrat beschlossene Einbindung von Biodiesel auf Basis der europäischen DIN-Norm in die Verordnung des Bundesumweltministeriums für Kraftstoffqualität und Kennzeichung, trifft beim Deutschen Bauernverband auf Zustimmung. Die Verordnung regele, dass ausschließlich Kraftstoff der die Mindestanforderungen der europäischen Kraftstoffnorm erfülle, den Namen Biodiesel tragen, und gewerblich in Verkehr gebracht werden darf. Dies sei ganz im Sinne des Verbrauchers und beuge "Wildwuchs" bei der Bezeichnung von Pflanzenölkraftstoffen vor, betont der DBV. Die Verordnung bilde die Grundlage für unangemeldete behördliche Kontrollmaßnahmen an öffentlichen Tankstellen und trage somit zur Qualitätsüberwachung bei Biodiesel bei. Gleichzeitig regele sie die bereits in Frankreich praktizierte Beimischung von Biodiesel zu Dieselkraftstoff bis zu einem maximalen Anteil von 5 Prozent. Der DBV sieht darin eine Möglichkeit, den Absatz von Biodiesel zu erhöhen. (ED)
stats