Das Lohnunternehmen Osters & Voß GmbH, Plattenburg, ist Sieger des Wettbewerbs um den DKB-Landwirtschaftspreis 2010. Die Prämierung erfolgt für ein Projekt mit dem Schwerpunkt in der regionalen Wertschöpfung. Gemeinsam mit Landwirten aus der Region sollen in dem Projekt Biogasanlagen zur Methan-Einspeisung in das Erdgasnetz gebaut werden. Die Jury lobte das Konzept für die entstehenden Synergieeffekte. Den 2. Platz belegt der Landwirtschaftsbetrieb von Ernst und Bianca Lütje aus Niedersachsen für ihre Strategie, den bäuerlichen Familienbetrieb trotz volatiler Märkte mittels Spezialisierung, Diversifizierung und Kooperation zukunftsfähig zu machen. Auch das von der Thüringer ADIB Agrar-, Dienstleistungs-, Industrie- und Bau GmbH eingereichte Konzept fand mit Platz 3 Anerkennung. Gewürdigt wurde hier unter anderem die Zusammenarbeit der Unternehmensbereiche sowie das vorbildliche Risikomanagementsystem von ADIB.  

Die Deutsche Kreditbank AG (DKB), Berlin, zeichnet mit dem Landwirtschaftspreis seit 2004 Agrarbetriebe für ihre Praxis- und Zukunftsorientierung aus. Ziel ist die Förderung herausragender Leistungen von Landwirten und landwirtschaftlichen Unternehmen. Der DKB-Preis ist mit insgesamt 10.000 € dotiert. Das Motto des diesjährigen Wettbewerbs lautete: "Strategien bei unsicheren Märkten". (az)
stats