DLG-Feldtage an idealem Standort

1

Mit hohen Erwartungen starten am kommenden Dienstag die diesjährigen DLG-Feldtage in Dummerstorf bei Rostock. Insgesamt 239 Informationsanbieter haben sich 2004 für die DLG-Feldtage angemeldet. Das sind so viele wie nie zuvor bei DLG-Feldtagen und 25 Anbieter mehr als vor zwei Jahren im niederbayerischen Hellkofen. Interessant ist in diesem Jahr vor allem der Standort. Denn Mecklenburg-Vorpommern gehört zu den Regionen mit bester Agrarstruktur und optimalen Produktionsbedingungen für Getreide und Raps. Außerdem werden in diesem Jahr auch zahlreiche Besucher aus dem neuen EU-Nachbarland Polen erwartet

Ideal ist natürlich auch der Zeitpunkt der DLG-Feldtage, denn die Sortenwahl für die Herbstbestellung steht vor der Tür. Auch hier verspricht Mecklenburg-Vorpommern als traditioneller Standort sowohl für den Rapsanbau als auch für die Saatgutvermehrung viele Anregungen. Die Agrarzeitung Ernährungsdienst berichtet im heutigen Blickpunkt über das Angebot der Feldtage, über Empfehlungen der Rapszüchter zur Herbstaussaat 2004 und über Tendenzen der Saatgutvermehrung in Deutschland. (db)

stats