DLG-Trendmonitor weist weiterhin hohe Investitionsbereitschaft aus

1

Die Stimmung bei den Landwirten ist durch die Beschlüsse der Bundesregierung aus dem Frühsommer "leicht getrübt". Dies ergab der aktuelle DLG-Trendmonitor vom Sommer/Frühherbst 1999, bei dem jedes Jahr führende Landwirte befragt werden. Nach den Worten von Dr. Dietrich Rieger, Hauptgeschäftsführer der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG), Frankfurt am Main, zeigen die Ergebnisse, dass die Lage der eigenen Betriebe weiterhin stabil mit gut bis befriedigend bewertet wird. Die Landwirte sind überzeugt, dass sie auch in Zukunft rentabel wirtschaften können, erklärte Rieger heute in Hannover anlässlich der Vorpressekonferenz zur Agritechnica '99. Folgerichtig sei die Investitionsbereitschaft dieser Zielgruppe in den vergangenen drei Jahren stabil auf hohem Niveau. 63 Prozent wollten auch 1999/2000 investieren. Lediglich elf Prozent von ihnen hätten angegeben, auf Investitionen verzichten zu wollen. Beachtenswert seien die Ergebnisse hinsichtlich der Verwendung der Mittel: 77 Prozent der investionsbereiten Landwirte wollten nach dem DLG-Trendmonitor ihren Betrieb ausbauen, darunter immerhin 25 Prozent in Kooperationen mit anderen.(Sz)
stats