1

Wie Schweinemäster und Ferkelerzeuger die Herausforderungen der Zukunft meistern können, dazu gibt der neue Trendreport „Spitzenbetriebe Schweinemast und Ferkelerzeugung“ der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG), Frankfurt a.M., Anregungen. Grundlage des Reports bildet eine deutschlandweite Umfrage in führenden Betrieben der Schweinemast und der Ferkelerzeugung zum Themenschwerpunkt Tierbezug. Bei den Mästern geht es in erster Linie um den Ferkelbezug, und bei der Ferkelerzeugung steht der Jungsauenbezug im Mittelpunkt der Erhebung. Ziel ist es, so die DLG, durch eine zeitlich regelmäßige Erhebung zu ermitteln, welche Strategien erfolgreiche Mäster und Ferkelproduzenten verfolgen. Die Datenerhebung werde durch die beteiligten Beratungsträger in den Betrieben durchgeführt. Die Auswertung der Ergebnisse werde dann durch eine Arbeitsgruppe realisiert, die sich aus Schweinefachleuten der beteiligten Beratungsträger und der DLG zusammensetzt.

Der neue Trendreport, der zudem ein neues DLG-Merkblatt zur Gruppenbildung von Sauen enthält, kann zu einer Schutzgebühr von 17,90 EUR (DLG-Mitglieder 14,90 EUR) beim DLG-Verlag (Tel.: 069/24788-451; Fax: -480) oder auch über das Internet unter www.dlg-verlag.de bestellt werden. (ED)

stats