Nachhaltigkeit

DMK erreicht Goldstandard

Nach Silber im Vorjahr hat die genossenschaftliche Molkereigruppe jetzt den Goldstandard erreicht. Die auf Nachhaltigkeitsratings spezialisierte EcoVadis bescheinigt der DMK-Gruppe Fortschritte.

Globales Rating
Die 2007 gegründete EcoVadis bewertet die Nachhaltigkeit der Unternehmensführung (CSR – Corporate Social Responsibility) von Konzernen, die in globalen Lieferketten engagiert sind. Einkäufer können so einschätzen, wo ihre Lieferanten in punkto Nachhaltigkeit stehen. Als Kunden weist die Ratingagentur mehr als 120 multinationale Unternehmen aus. Dazu zählen etwa Heineken und Coca-Cola sowie Bayer und BASF. (db)
In der Untersuchung zu verantwortungsvoller Unternehmensführung (CSR – Corporate Social Responsibility) erhielt die Molkereigruppe diesmal 71 von 100 Punkten. Dieser Wert ist hoch, denn der Durchschnitt aller bewerteten Unternehmen hat 2017 gerade 42 von 100 Punkten erreicht. EcoVadis verlieh der DMK daraufhin die Gold-Auszeichnung.

DMK verfolgt explizit seit 2013 für den Gesamtkonzern die „Nachhaltigkeitsstrategie DMK 2020“. Außerdem hat das Michverarbeitungsunternehmen 2015 für die Milcherzeuger das „Milkmaster-Programm“ eingeführt, das Tierwohl und Nachhaltigkeit in der Milcherzeugung fördern soll. Die DMK-Gruppe hat sich im Frühjahr 2016 zum ersten Mal von EcoVadis bewerten lassen und auf Anhieb den Silber-Status erreicht. (db)
stats