Die deutsche Rapsernte wird um gut 11 Prozent geringer ausfallen als im Vorjahr. Der Deutsche Raiffeisenverband (DRV) geht in seiner jüngsten Schätzung von unverändert 5,6 Mio. t aus. Im Vorjahr wurden bundesweit 6,3 Mio. t Raps geerntet. Mit einem ebenfalls gegenüber der Vormonatsschätzung unveränderten Durchschnittsertrag von 38 dt/ha liegen die Erträge in etwa auf dem durchschnittlichen Fünfjahresniveau. Allerdings fallen in diesem Jahr die Ölgehalte etwas geringer aus. (AW)
stats