1

Die deutsche Getreideernte 2005 wird nach Schätzungen des Deutschen Raiffeisenverbandes (DRV), Bonn, bei etwa 46 Mio. t liegen und damit das Vorjahresergebnis um mindestens 10 Prozent unterschreiten. Für problematisch hält der DRV, dass witterungsbedingt die Qualitäten bei Braugerste, Roggen und regional auch bei Weizen beeinträchtigt seien. Ein hoher Anteil an Futtergetreide sei absehbar. Gleichzeitig zeichnet sich für den genossenschaftlichen Erfassungshandel ein spürbarer Umsatzrückgang ab, heißt es in einer DRV-Pressemitteilung. (ED)
stats