1

Lippstadt/vH, 15. Mai - Ein klares Bekenntnis zur Weiterentwicklung als mittelständischer Züchtungsbetrieb gab die Deutsche Saatveredelung (DSV), Lippstadt, anläßlich der Feier des 75jährigen Bestehens des Unternehmens. Zuchtleiter Heinrich Busch begründete dies mit dem jahrelang aufgebauten Gen-Pool der DSV. Gezielte Kooperationen bei Vertrieb, Produktion und Züchtung sieht Geschäftsführer Gisbert Kley als Teil der Zukunftssicherung. Die DSV blickt seit Jahren schon über deutsche Grenzen hinaus. Kley nannte in diesem Zusammenhang Beteiligungen in England, Frankreich und Dänemark. Hinzu kommt die Gründung eines 100prozentigen Tochterunternehmens in Kanada sowie ein zunehmendes Engagement in Osteuropa. Wachstum auf den heimischen Märkten sieht Kley vor allem in der 1992 aufgenommenen Züchtung von Getreide. Traditionell bearbeitet die DSV Futterpflanzen, Rasengräser, Zwischenfrüchte und Ölpflanzen. Das Unternehmen erzielte nach eigenen Angaben zuletzt 123 Mio. DM Umsatz pro Jahr und beschäftigt in Deutschland 380 Mitarbeiter.
stats