DZ Bank wächst im 1. Halbjahr

Die DZ-Bank-Gruppe, Frankfurt a.M., wirtschaftet im 1. Halbjahr 2010 erfolgreich. Auch der Blick auf die kommenden Monate ist optimistisch. Von Januar bis Juni 2010 konnte die DZ-Bank-Gruppe ein Ergebnis vor Steuern von 616 Mio. € einfahren. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres waren es 603 Mio. €. „Die konsequente Ausrichtung des Unternehmens auf den genossenschaftlichen Finanzverbund hat sich damit in einem unverändert schwierigen wirtschaftlichen Umfeld abermals bewährt", kommentiert Wolfgang Kirsch, Vorstandsvorsitzender der DZ Bank, die neuesten Zahlen. Gemeinsam mit den Volks- und Raiffeisenbanken seien in den Kunden- und Produktgeschäftsfeldern „ansehnliche Erfolge" verzeichnet worden.

Sollten sich die Finanzmärkte auch im 2. Halbjahr 2010 „fortgesetzt beruhigen", geht die DZ-Bank-Gruppe laut eigenem Bekunden davon aus, das Vorjahresergebnis zu übertreffen. „Wir sind zuversichtlich, ein Ergebnis vor Steuern von mehr als einer Milliarde Euro zu erreichen", so Kirsch. Die von der DZ Bank und der Düsseldorfer WGZ Bank gemeinsamen verfolgten Projekte würden sich planmäßig entwickeln. Ab 1. September wollen beide Banken den Mittelstand in puncto Unternehmensnachfolge beraten. (Sz)
stats