Dänemark verzeichnet Ernteplus bei Getreide

1

Die dänischen Landwirte haben in diesem Sommer mit 9 Mio. t Getreide rund 10 Prozent mehr geerntet. Den Zuwachs führt das nationale Statistikamt vor allem auf die Ausweitung der Gerstefläche sowie auf gute Erträge bei Winterweizen zurück, berichtet Agra Europe London. Mit 3 Mio. t haben die Dänen im Vergleich zum Vorjahr reichlich Sommergerste geerntet. An Winterweizen wurde mit 5 Mio. t rund 11 Prozent mehr eingebracht. Zuwachs gab es auch, wenn gleich auf niedrigerem Niveau, bei Ölsaaten. Die Rapsmenge stieg von 589.000 t im vergangenen Jahr auf 635.000 t in diesem Jahr, insbesondere auf Grund höherer Erträge. (AW)
stats