Dalli mahnt Gruppenhaltung für Zuchtsauen an

Wahrscheinlich elf EU-Mitgliedstaaten werden bis zum Jahresende die Umstellung auf die Gruppenhaltung tragender Sauen verpassen. EU-Verbraucherkommissar John Dalli droht Vertragsverletzungsverfahren an. Genau zwölf Jahre habe der Gesetzgeber den Landwirten Zeit für die Umstellung gegeben, betonte Dalli im Agrarausschuss des Europäischen Parlaments kürzlich in Brüssel. Nach bisherigen Meldungen werden die Umstellung in der vorgegebenen Zeit nur 16 Mitgliedstaaten erfüllen.

Es drohe eine ähnliche Situation wie beim Käfigverbot für Legehennen. Daher werde er vor Vertragsverletzungsverfahren nicht zurückschrecken. Eine Beschränkung der Transportzeit für Schlachttiere auf 8 Stunden plane die Kommission nicht. Es komme stattdessen darauf an, die bestehende Gesetzgebung für die Ausstattung der Fahrzeuge und für die Pausenzeiten besser einzuhalten, erklärte Dalli. (Mö)      
stats