Danish Crown erzielte in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2012/13 einen Umsatz in Höhe von 28,5 Mrd. DKK. Dies stellt eine Steigerung von einer Mrd. DKK gegenüber dem Vorjahreszeitraum dar. Das Betriebsergebnis in Höhe von 974 Mio. DKK liegt um 4 Prozent über dem Vorjahresergebnis von 937 Mio. DKK.

Im ersten Halbjahr war das Angebot an Schweinefleisch auf dem Weltmarkt größer als erwartet, so das Unternehmen. Dies habe sich auch bei Danish Crown auf die Marktpreise ausgewirkt. Die Fleischbranche sei von spürbaren saisonalen Schwankungen geprägt. So wirke sich unter anderem auch die verspätet einsetzende Grillsaison auf die Preisentwicklung zu Beginn des zweiten Halbjahres aus.

Für das zweite Halbjahr wird vor dem Hintergrund leicht rückläufiger Gewinne im Bereich Frischfleisch sowie einer Steigerung der Gewinne bei DC Foods insgesamt ein Ergebnis in der Größenordnung des ersten Halbjahresergebnisses erwartet, so Kjeld Johannesen, CEO von Danish Crown. (hed)
stats