1

In Dänemark steht erneut eine umfangreiche Fusion in der Fleischbranche bevor. Der Marktführer Danish Crown hat sich bereit gezeigt, die Genossenschaft Steff-Houlberg zu übernehmen. Diese hatte selbst den Wunsch dazu bekundet, da sie sich nicht in der Lage sah, den Erzeugern und Lieferanten die gleichen Finanzergebnisse zu bieten wie der große Schwesterkonzern. Die Fusion soll nach Genehmigung der Mitgliederversammlungen und der europäischen Wettbewerbsbehörde rückwirkend zum 1. Oktober vollzogen werden. Steff-Houlberg würde der Danish Crown ein Aufkommen von 3,5 Millionen Schweinen pro Jahr hinzufügen, wodurch deren Volumen dann auf knapp 20 Millionen Tiere steigt.

Nach der Fusion verbliebe in Dänemark nur noch eine selbst-ständige Fleischkooperation, die viel kleinere Tican im Norden Jütlands mit einem jährlichen Verarbeitungsvolumen von etwa 1 Million Mastschweinen. Ob die Wettbewerbsbehörde in Brüssel ohne weiteres mit der Verschmelzung einverstanden sein wird, ist nach Ansicht von Branchenbeobachtern fraglich. Denn auch 1998 hat die Behörde zahlreiche Forderungen für die Fusion zwischen Danish Crown und den damaligen Konkurrenten Vestjyske Slagterier gestellt. (WV)
stats