Rechtzeitig zum Saisonstart startet Bayer CropScience Deutschland die Vermarktung für das Produkt Dedevap plus Nebelautomat. Das Produkt hat eine langfristige Zulassung. Neu sei die Indikation gegen vorratsschädliche Käfer, teilt das Unternehmen mit.

Dedevap plus Nebenautomat wirke gegen vorratsschädliche Käfer wie den Kornkäfer, Reismehlkäfer, und Plattkäfer sowie gegen Mottenfalter, wie zum Beispiel Mehlmotte, Getreidemotte, Speichermotte und Dörrobstmotte. „Dedevap plus Nebelautomat ist ein gebrauchsfertiges Präparat mit Austreibeeffekt und guter Sofortwirkung. Der Einsatz erfolgt in Vorratssilos, landwirtschaftlichen Lagerräumen und Mühlen, auch in Räumen von Lebensmittelbetrieben zur Lagerung und Bearbeitung von Pflanzenerzeugnissen", teilt Bayer CropScience mit.

Der Dedevap plus Nebelautomat nebelt sowohl stehend wie auch mit nach unten geneigtem Sprühkopf (Überkopf-Anwendung), zum Beispiel bei der Behandlung von höheren Silos von oben nach unten. Zur Überkopf-Anwendung in Silozellen eignen sich die dem Produkt beigefügten Netze. (az)
stats