Der Beruf des Müllers ist etwas Besonderes

1

Bei den Mühlen der Werhahn-Gruppe und der Georg Plange KG, Neuss, hat die Ausbildung im Müllerberuf eine lange Tradition. Seit fünf Jahren wurden die Bemühungen um Nachwuchs intensiviert. Denn die Zeit war reif, sich um gut ausgebildete und motivierte Mitarbeiter zu bemühen. Nach verschiedenen, öffentlichkeitswirksamen Aktionen läuft die Anwerbung der Nachwuchskräfte inzwischen gut. Wie das gelingt, beschreibt der Report "Branchenstruktur Mühlen" in der heutigen Ausgabe der Agrarzeitung Ernährungsdienst.

Außerdem wird die neue Ausbildungsverordnung Müller/Müllerin vorgestellt, die gegenwärtig eine Überarbeitung erfährt. Sie soll den neuen Erfordernissen des Marktes angepasst werden und voraussichtlich zum 1. August 2006 in Kraft treten. (Sz)

stats