1

Die Europäische Kommission hat einen Wettbewerb zur Gestaltung des neuen Gemeinschaftslogos für Öko-Produkte gestartet. Einsendeschluss ist der 25. Juni . Teilnehmen können Studenten aus der EU, die an einer Hochschule für Kunst und Design eingeschrieben sind sowie Absolventen, die ein Studium in diesem Bereich 2008 oder 2009 beendet haben. Die Hochschule muss sich in einem der 27 Mitgliedstaaten der EU befinden. Der Gewinner erhält 6.000 Euro.

Das Logo soll, so die Ausschreibung , die Idee des ökologischen Landbaus und der ökologischen Produktion verkörpern und darf keine Textelemente enthalten. Das neue europäische Logo für Bioprodukte soll dann ab dem 1. Juli 2010 für Erzeugnisse verwendet werden, die den Anforderungen der EG-Rechtsvorschriften für den ökologischen Landbau entsprechen. Für alle in der Gemeinschaft produzierten vorverpackten Biolebensmittel soll es laut EG-Öko-Basisverordnung 834/2007 vorgeschrieben werden. Für alle in der Gemeinschaft produzierten nicht vorverpackten Bioerzeugnisse sowie alle aus Drittländern eingeführten Bioerzeugnisse kann das Logo auf freiwilliger Basis benutzt werden. (ED)

stats