1

Der letzte Kaliproduzent Nordthüringens, die Deusa International GmbH in Bleicherode, will bis 2005 und darüberhinaus neue Produktlinien aufbauen, um die Erzeugnispalette zu erweitern. Gedacht werde dabei z.B. an die Herstellung von Brom und Jod, äußerte gegenüber der Presse Geschäftsführer Robert Kerl. Deusa-Eigentümer ist seit Juli 2001 die Siem Industries. Sie will bis 2010 ca. 14 Millionen Euro am Standort Bleicherode investieren. (Bm)
stats