1

Überraschend stark gestiegen ist der Export von Mischfutter aus Deutschland. Wurden im Wirtschaftsjahr 1999/00 noch rund 61.000 t Mischfutter exportiert, waren es von Juli 2000 bis Mai 2001 bereits über 115.000 t. Besonders auffällig ist der Anstieg der Exportmenge bei Mischfutter für Geflügel.

Die Mischfutterproduktion wird 2000/01 nach den vorliegenden Daten das Vorjahresergebnis nur geringfügig unterschreiten. Nach den für Juli 2000 bis Mai 2001 gemeldeten Daten wurden 17,62 Mio. t Mischfutter hergestellt. Im gleichen Zeitraum des vorherigen Wirtschaftsjahres waren es 17,73 Mio. t. Hochgerechnet auf das gesamte Wirtschaftsjahr 2000/01 ist eine Jahresproduktion von 19,4 Mio. t zu erwarten (1999/00: 19,5 Mio. t).

Beim Vergleich der Daten ist zu berücksichtigen, dass die Reform der Meldeverordnung bei Getreide zum Beginn des Wirtschaftsjahres 2000/01 in Kraft trat und die Grenze zur Meldepflicht auf 500 t Jahresproduktion angehoben wurde. Durch die ebenfalls erhöhte Grenze zur monatlichen Berichtspflicht (10.000 t/Jahr) ist die Produktionsmenge der Halbjahresmelder deutlich angestiegen und schwieriger zu prognostizieren. Mehr zum Thema Mischfutter lesen Sie in der heutigen Ausgabe der Agrarzeitung Ernährungsdienst. (ED)
stats