1

In Russland dürfte sich die diesjährige Produktion von Winterkulturen auf insgesamt 30 Mio. t belaufen und damit um die Hälfte höher ausfallen als in der Saison 2000. Diese Prognose gab der stellvertretende Ministerpräsident und Landwirtschaftsminister des Landes, Alexej Gordejew, am Mittwoch bei der Eröffnung der Fachmesse "Russische Nahrungsmittel 2001" in Moskau ab. Gleichzeitig wies Gordejew darauf hin, dass in den wichtigsten Erzeugerregionen wegen der intensiven Regenfälle zusätzliche Aufwendungen für die Organisation der Ernte und der Lagerung von Wintergetreide erforderlich sein würden. Sein Ministerium erörterte derzeit notwendige Maßnahmen mit den Verwaltungen der betroffenen Provinzen. Eine zuverlässige Prognose für die Getriedeernte 2001 könne das Ressort nach Worten des Leiters frühestens Anfang Juli veröffentlichen. (pom)
stats