1

4.900 Agrarbetriebe bewirtschaften derzeit in Thüringen 803.200 ha landwirtschaftliche Nutzfläche (LN). Von der Betriebsstruktur her zählen nach Angabe des Landesamtes für Statistik 80 Prozent zu der Gruppe der Einzelunternehmen. Sie verfügen im Durchschnitt über 33 ha. Personengesellschaften sind mit 8 Prozent an der Gesamtbetriebszahl beteiligt und bewirtschaften durchschnittlich 363 ha. Der Löwenanteil der landwirtschaftlichen Nutzfläche (67 Prozent) entfällt auf "juristische Personen". Ihre Durchschnittsfläche beträgt 917 ha. Dominierende Fruchtart auf den insgesamt 625.200 ha Ackerland ist mit 63,4 Prozent Getreide. Gegenüber 1999 stieg hier die Fläche um 26.800 ha an. Ölfrüchte nahmen um 10.300 ha auf 99.400 ha ab. Auch Ackerfutter büßte mit einem Minus von knapp 10.000 ha deutlich ein und kam auf 63.200 ha. Geringere Flächenrückgänge zeigten sich bei Hülsenfrüchten (20.700 ha) und Hackfrüchten (15.300 ha). 174.300 ha der landwirtschaftlich genutzten Fläche entfallen auf Grünland wie Mähweiden, Dauerweiden und Dauerwiesen.(Bm)
stats