Deutschland steht mit einem Ausstoß von fast 95 Mio. hl nach wie vor auf Platz 5 der Rangliste der 40 größten Bier produzierenden Länder der Welt. Vor Deutschland liegt China mit weitem Abstand auf Platz 1, gefolgt von den USA, Brasilien und Russland, so berichtet der Hopfenproduzent Barth-Haas Group im aktuellen Report.
Bierausstoß weltweit
 in
Veränd.
Land
1000 hl
in Proz.
China
490.200
+0,06
USA
 229.314 +1,25
Brasilien
 132.800* -0,15
Russland
 97.400 -0,75
Deutschland    
 94.618 -0,97

*geschätzt

Der weltweite Ausstoß von Bier ist im Jahr 2012 noch um 22 Mio. hl gestiegen. Der Zuwachs nimmt von Jahr zu Jahr ab. Mehr als die Hälfte vom Zuwachs kommt allein aus Afrika. Bei den Zuwachsraten hat Afrika jetzt China abgelöst.

Die 40 größten Bier produzierenden Länder stehen unverändert für fast 92 Prozent der gesamten Biermenge. Betrachtet man die 40 größten Brauereigruppen, so enthält diese alleine fünf deutsche Brauereigruppen: Radeberger Gruppe (Platz 20), Oettinger (Platz 27), Bitburger (Platz 35), Krombacher (Platz 36) und die Brauholding International auf Platz 39.

Der Weltmarktanteil dieser fünf größten deutschen Gruppen zusammen beträgt jedoch lediglich 2,2 Prozent. Die fünf größten Brauereigruppen der Welt stehen derzeit für knapp die Hälfte des Welt-Biermarktes. Dies sind AB InBev, SABMiller, Heineken, Carlsberg und die China Resource Brewery Ltd.

In dieser Betrachtung ist die Übernahme der Grupo Modelo durch AB Inbev noch nicht berücksichtigt. Weitere Zusammenschlüsse sind aus Sicht von Schill Malz angesichts des sehr niedrigen Zinsniveaus nicht zu erwarten. (hed)
stats